Neueröffnung: Das Glashaus am Laurentiusplatz

Das Glashaus mit BiergartenAuf dem Laurentiusplatz hat vor kurzem das Glaushaus wieder eröffnet. Es scheint (mir so), als säße hier zum ersten mal, seit ich diese Bude beobachte, ein Mensch dahinter, der ins Luisenviertel passt: Sören Soundso. Den Nachnamen habe ich leider vergessen. Viel um die Ohren, tut mir Leid. Wird nachgereicht. Paulus! Jedenfalls kommt der aus einer ganz anderen Ecke: der Vertriebsabteilung einer Bank. Wörtlich (oder so ähnlich jedenfalls) hat er mir gesagt: "Das mit der Bank, das war nichts mehr für mich. Bei dem Geschäft gibt es nur einen Gewinner, und das ist die Bank. Ich wollte etwas machen, wo der Kunde die Hauptrolle spielt." Nach knapp 10 Jahren, die ich nun im Luisenviertel wohne, bin ich zum ersten mal dort, weil es mich nicht abschreckt. Der Kaffee ist ausgezeichnet.

Die Küche wird klein, aber hochwertig sein, sagt Sören. Mittagstisch und kleine Snacks sollen in die Karte. Das aber bitte alles hochwertig.

In regelmäßigen Anständen wird er "Gedöns" veranstalten, was wohl eine jazzige und entspannte Nummer wird. Klavier und Gesang war zumindest schon mal zu hören.

Viel Erfolg!

Nachtrag:

  1. Das Futter ist große Klasse
  2. WLAN für umme